Deutsches Institut für Normung e. V.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |  Hauptnavigation; Accesskey: 3 |  Servicenavigation; Accesskey: 4

'Produktionstechnologie'

Unverändert hoch ist weltweit das Ansehen des Merkmals „Made in Germany“ im Maschinen- und Anlagenbau. Der Vorsprung liegt nicht zuletzt an der rechtzeitigen Normung wesentlicher Systemelemente, Schnittstellen und Prozesse. Produktionstechnologie verlangt heute Querschnittsdenken und genaue Marktbeobachtung, damit die deutsche Industrie ihr hervorragendes Niveau in diesem Bereich halten kann. Von entscheidender strategischer Bedeutung wird dabei auch in Zukunft die Normung sein.

Weiteres

CAD-Datenaustausch
CAD-Datenaustausch — Graphische Datendarstellung — Konzept für den Aufbau von 3D-Modellen auf Basis von Merkmalen

Magnetfeldexposition
Entwicklung eines effizienten Verfahrens zur Beurteilung der Exposition des Menschen gegenüber niederfrequenten Magnetfeldern auf den Menschen bei gleichzeitigem Betrieb mehrerer Schweißeinrichtungen

Geometrische Produktspezifikation
Erstellen von Unterlagen und Durchführen von Workshops zur Einführung des Unabhängigkeitsprinzips für die Geometrische Produktspezifikation und -prüfung in der deutschen Industrie

Simulation schweißbedingter Verzüge
Entwurf einer Richtlinie zur strukturierten Vorgehensweise bei der Durchführung, Auswertung und Ergebnisdarstellung einer numerischen Simulation schweißbedingter Verzüge und Eigenspannungen

Wasserstoffgehaltanalyse in Schweißverbindungen
Entwicklung innovativer Prüftechniken zur Bestimmung von Wasserstoffgehalten in metallischen Schweißverbindungen

Manufacturing Execution Systems
Gestaltung und Anwendung von Normen für MES

Trocken- und MMS-Bearbeitungstechnologie
DIN 69090-1, Teil 1: Begriffe, Definitionen, Grundlagen und Anwendung und DIN 69090-3, Teil 3: Werkzeuge — Anforderungen und Ausführung

Ansprechpartner

DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Hermann Behrens
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Nachricht senden