Deutsches Institut für Normung e. V.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |  Hauptnavigation; Accesskey: 3 |  Servicenavigation; Accesskey: 4

'Maritime Technologie'

Kreuzfahrt- und Marineschiffe weisen eine technische Komplexität auf, die selbst von Flugzeugen oder Kraftwerken nicht übertroffen wird. Die Investitionen in Forschung und Innovation, die etwa 10 % des Umsatzes betragen, fallen entsprechend hoch aus. Durch systematische Integration neuer Technologien im Schiffbau wurden in den vergangenen Jahren Produktivitätssteigerungen möglich, die sogar die Erfolge des europäischen Flugzeugbaus übertreffen. Deutsche Industrien sind führend bei der Entwicklung hochkomplexer Anlagen und Ausrüstungen, die der Schifffahrt ermöglichen, frühzeitig hohe internationale Umweltstandards zu erfüllen oder zur Weiterentwicklung von Umweltstandards beizutragen.

Weiteres

Ballastwasser-Managementsystem
Implementierung eines Ballastwasser-Managementsystems nach Vorschriften der IMO – Bordseitige Betriebsmittel für die Behandlung von Ballastwasser, Anforderungen und Prüfungen

Elektrischer Landanschluss
Elektrischer Landanschluss für Fahrgast-Binnenschiffe

Ansprechpartner

DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Hermann Behrens
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Nachricht senden