Deutsches Institut für Normung e. V.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |  Hauptnavigation; Accesskey: 3 |  Servicenavigation; Accesskey: 4

Messtechnik LEDs und LED-Systeme

In der photometrischen Normung fand die LED bisher noch keine Berücksichtigung. Mit dem hier beschriebenen Projekt soll diese Lücke geschlossen werden, wobei insbesondere auch die Grundlage geschaffen werden muss zur Anwendung anderer Normen z. B. zur Qualitätssicherung nach DIN EN ISO / IEC 17025 oder spezieller, zur Bewertung von Messergebnissen durch die Messunsicherheit nach DIN 1319. Im Zuge der schnell weiter wachsenden Zahl von Anwendungen sind dafür verbindliche Regelungen z. B. zur Messung und Bewertung der lichttechnischen und farbmetrischen Eigenschaften von LEDs und LED-Systemen von entscheidender Bedeutung. Diese werden zunehmend mit neuen Messgeräten und Messverfahren wie z.B. der Nahfeld- / Fernfeld-Goniophotometrie bestimmt.

 

Ziele

Ergänzung der Normreihe DIN 5032, um die nach heutigem Stand der Technik erforderlichen Regelungen zur photometrischen, colorimetrischen und spektralradiometrischen Messtechnik von LEDs und LED–Systemen, einschließlich der heute immer häufiger angewandten, nahfeldgoniophotometrischen Messverfahren, d. h. Regelungen für Leuchtdichtemesskameras und Nahfeldgoniophotometer, sowie verbindlichen Regelungen zur Angabe von Messunsicherheiten;

Festlegung von Verfahren zur Rückführung mittels LED-Transfer-Normalen auf nationale Normale (z. B. durch Empfehlung standardisierter Bauformen und Betriebsweisen von LED-Standards), einschließlich der dazugehörigen Angabe von Messunsicherheiten;

 

Projektlaufzeit:

Januar 2011 - Dezember 2011

Ansprechpartner

DIN e.V.
Herr  Volker Seibicke
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Nachricht senden